Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

RSC Kirrlach

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Triathlon / F.i.T. / Frauen-Tri-Camp

Frauen-Tri-Camp

Bericht von Nicole, die sich einen ordentlichen Muskelkater nach Hause mitgebracht hat...

Freitag:
16 Uhr: Ankunft, einchecken und Zimmer beziehen, Doppelzimmer mit jemand komplett fremden.
17 Uhr: Kennenlernen im Lehrsaal 2 anhand eines Partnerspiels. Vorzufinden waren 21 Frauen in verschiedenem Alter und verschiedener Diszipline.
18.15 Uhr: Abendessen, Auswahl ausreichend. Sogar Veganes Essen gab es auf Vorbestellung.
19.30 Uhr: Erste Trainingseinheit, Schwimmen mit vollem Bauch im 16 Meter Becken. Mussten in 2 Gruppen aufgeteilt werden da zuwenig Platz. Trainiert wurde erstmal Technik.
21 Uhr: Duschen und ab in die Gaststätte zum Absacker.
 
Samstag:
 
7.30 Uhr: Aufstehn nach schlecht geschlafener Nacht, anziehen und ab zum Frühstück.
9.00 Uhr: Lauftrainig, 2 Km warmlaufen, danach Lauftechnik, Intervalle, Lauf ABC und Wechseltraining
11.45 Uhr: Ab ins Zimmer und duschen
12.30 Uhr: Mittagessen, besonders lecker war der selbstgemachte Himbeer Jogurt.
14.15 Uhr: Funktions und Stabi Training mit Linde. Nette Mischung aus vielen verschiedenen Sportarten. Zumba, Core, Bauchtanz, und natürlich Übungen auf der Matte.
16 Uhr: Schwimmen, trainieren des Überschwimmens und Übungen mit wenig Luft soweit zu tauchen wie möglich.
18.15 Uhr: Abendessen
19.30 Uhr: Vortrag von Nina über Trainingseinheiten und Trainingspläne
danach Sauna oder etwas Trinken gehn, ich bevorzugte etwas zu trinken.
22.30 Uhr: Zu Bett da todmüde
 
Sonntag:
 
7.30 Uhr: Frühstück
8.30 Uhr: Radtraining mit Petra Petersen. Erst im Stadion mit aufwärmen und Techniktraining. Danach kleine Ausfahrt in den bergigen Schwarzwald. Letzter Berg konnte ich
nicht mehr und schob mein Rad den Berg hoch.
12 Uhr: Auschecken aus dem Zimmer
12.30 Uhr: Mittagessen
nach Mittagessen Kaffee und Abfahrt nach Hause
 
Mein Fazit: War ganz Interessant dies erlebt ztu haben, obwohl der Muskelkater auch nicht ohne war.