Siegerehrung in Forchheim - RSC Kirrlach

Direkt zum Seiteninhalt

Siegerehrung in Forchheim

Berichte
Vordere Podiumsplätze beim Badischen-Radsportverband für den RSC Kirrlach
Genau  einen Tag nach unserem tollen 25-jährigem Vereinsjubiläum, fand im  Vereinsheim des Radsportverein Forchheim, die Ehrung des  Breitensportbereichs vom Badischen Radsport Verbandes statt. Referent  Dieter Endres konnte eine Anzahl von Sportler/innen begrüßen und führte  die Ehrungen auch persönlich aus. In seinem Jahresrückblick ging Dieter  Endres über die zurückliegende Radtourensaison ein. Beachtliche  Leistungen wurden in der Saison 2019 von den Tourenfahrer/in erreicht.  Bei den Ehrungen der Männer im Breitensport konnte Stephan Radler wie in  den letzten Jahren in der Disziplin als sportlichster Fahrer mit  Abstand seinen 1. Platz verteidigen. Vereinskollege Ernst Klapproth  belegte einen hervorragenden 3. Platz in der Rangliste. Die beiden  Langstreckenspezialisten waren sehr aktiv. Stephan Radler machte seinem  Namen alle Ehre und nahm an insgesamt 20 Marathonfahrten teil. Ernst  Klapproth mit seinen 78 Lebensjahren, ein Ausnahmefahrer, brachte es auf  10 Radmarathons. Jeder Radmarathon führte über eine Strecke von über  200 Kilometern und weist dabei mindestens 2000 Höhenmeter auf. Mit  dieser Anzahl von Langdistanzstrecken sorgten die Beiden dafür, dass der  RSC Kirrlach bei der Vereinswertung Sportlichste Vereine den 2. Platz  belegte. Beide Fahrer beteiligten sich bei der Deutschland-Cup-Serie und  waren im Laufe der Saison von der Eifel bis nach Dresden und in den  Alpen unterwegs und haben damit die Voraussetzungen für das begehrte  Deutschland-Cup-Trikot 2019 erfüllt. Bei der RTF- Einzelwertung der  Männer, belegte Stephan Radler mit 134 Punkten den 4. Platz. Bei der  Vereinswertung konnte unser RSC Kirrlach den 7. Platz belegen.
Auch  einen ganz großen Erfolg konnten unsere Damen, Sieglinde Müller, Sabine  Machauer und Birgit Heger erringen. Sie belegten beim Baden-Pokal der  Damen vor den Top Vereinen Rot, Schwetzingen und Forchheim den 1. Platz.  Herzlichen Glückwunsch!!!
Der RSC  Kirrlach bedankt sich bei allen Ausdauerfahrer für ihre hervorragenden  Leistungen, sowie bei den RTF Fahrern/in, die für die gut platzierte  Vereinswertung beigetragen haben.
Seite erstellt von Timo Dittmar

RSC Kirrlach 1994 e.V.
Zurück zum Seiteninhalt