Ironman 70.3 Kraichgau - Rad Sport Club Kirrlach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ironman 70.3 Kraichgau

Berichte
 
 
 
 
 



Wie in fast jedem Jahr erfolgte der Wetterumschwung von kühl auf heiß zum Triathlonwochenende im Kraichgau.
Die Hitze machte diesmal vielen Athleten zu schaffen und die Rettungswägen waren sehr oft im Einsatz.

Auf der am Morgen startenden Halbdistanz hatte Tobias Hoffmann seinen ersten Start auf einer 70.3 Strecke.
Das Schwimmen (1,9 km) konnte er recht zügig absolvieren, um sich dann auf der 90 km Radstrecke mit einem
35er Schnitt weit nach vorne zu arbeiten. Nach weiteren gut 1,5 Stunden hatte er dann auch der Halbmarathon
hinter sich und kam nach 4:50 Std. geschafft aber glücklich ins Ziel (24. Platz Altersklasse, 146 Gesamtplatz).

Gegen 14.00 Uhr startete Michael Schneider auf die Olympische Distanz bei einem echten Hitzerennen.
Das 1,5 km Schwimmen war im kühlen Hardtsee noch der angenehmste Teil des Rennens. Auf der wegen
Straßenumbauarbeiten in Östringen auf 43 km verlängerten Radstrecke galt es, einerseits die Geschwindigkeit
hochzuhalten und andererseits noch etwas Energie für den abschließenden 10 km Lauf zu sparen.
Beim Laufen war dann Kühlung das oberste Gebot und Michael griff buchstäblich zu jedem angebotenen Wasserbecher.
Letztendlich resultierte aus den Anstrengungen der erster Platz in der Altersklasse und der 56. Gesamtplatz.






Weitere Teilnehmer des RSC:

70.3:   Silvia Zentner, Dennis Rösinger
5150:  Bastian Fleischer

Ergebnislisten:

http://www.ironman.com/de-de/triathlon/events/emea/5150/5150-kraichgau/results.aspx?rd=20190602&race=5150kraichgau&y=2019&l=R#axzz 5plOGBb15

http://www.ironman.com/de-de/triathlon/events/emea/ironman-70-3/kraichgau/ergebnisse.aspx?p=2&race=kraichgau70.3&r d=20190602&l=R&y=2019&ps=20#axzz5plOGBb15


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü